Tutorials

kununu Arbeitgeberkommentare

Bewertungen gekonnt beantworten: So geht’s! 

War Ihnen bewusst, dass Bewertungen auf kununu eine Win-win-Situation schaffen? Warum sie eine Chance für Arbeitgeber darstellen und wie Sie diese nutzen können, erfahren Sie hier. Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie sowohl positives als auch negatives Feedback souverän beantworten und wie einfach die Veröffentlichung Ihrer Arbeitgeberkommentare gelingt. 

Ihre Mitarbeiter:innen und Bewerber:innen haben durch Bewertungen auf kununu die Möglichkeit, ihr Feedback anonym mitzuteilen. Zeigen Sie ihnen, dass Sie ihre Meinung schätzen und sich diese zu Herzen nehmen. Ein offener und wertschätzender Umgang sowie Dialogbereitschaft spielen eine wichtige Rolle in der Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke und kann die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter:innen deutlich erhöhen

Wer nicht nur auf die Standpunkte antwortet, sondern diese reflektiert und Ableitungen für Verbesserungen trifft, profitiert doppelt. Einerseits können Sie konstruktives Feedback nutzen, um sich als Arbeitgeber zu verbessern. Dabei bieten Ihnen sowohl positive als auch negative Kritik wertvolle Perspektiven von außen. Andererseits steigern Sie durch die offene Feedbackkultur auch das Engagement der Mitarbeiter:innen, da diese an der Weiterentwicklung des Unternehmens partizipieren können. Darüber hinaus bieten Sie neuen Talenten zusätzliche Anreize, um bei Ihnen durchzustarten. 

Apropos neue Talente: Im Rennen um potenzielle Kandidat:innen zählen mehr denn je Authentizität und Transparenz. Durch Bewertungen auf kununu erhalten Jobsuchende relevante Einblicke in den Arbeitsalltag und die Unternehmenskultur. Diese helfen dabei, den Cultural Fit besser einzuschätzen, wovon auch Sie durch den passenden Match profitieren. 

Dabei ist wichtig: Für Jobsuchende zählen nicht nur die Bewertungen selbst, sondern auch Ihre Reaktion darauf. Ganze 60 Prozent der Nutzer:innen von Arbeitgeber-Bewertungsportalen stufen die Antworten von Unternehmen als bewerbungsrelevant ein. Eine transparente und offene Feedbackkultur hinterlässt also auch bei neuen Talenten einen entscheidenden positiven Eindruck.  

7 hilfreiche Tipps für Ihre Arbeitgeberkommentar

Bevor Sie nun mit dem Kommentieren Ihrer Bewertungen starten, geben wir Ihnen sieben wichtige Tipps auf den Weg mit. 

  1. Zeigen Sie Wertschätzung

    Versuchen Sie sich bewusst zu machen, dass eine Bewertung viel Zeit und Mühe kosten kann. Für diese Investition verdient die Person dahinter ein Dankeschön. Mit dankenden Worten zeigen Sie, dass Sie offen für Feedback sind und dieses wertschätzen. Auch darüber hinaus sollten Sie immer freundlich und respektvoll auf eine Bewertung reagieren. 

  1. Gehen Sie individuell auf den Inhalt ein

    Greifen Sie einzelne Punkte auf und versuchen Sie Standard-Antworten zu vermeiden. Besonders gut gelingt das, indem Sie Einzelheiten wie positive Punkte hervorheben und Ihren Blickwinkel zu angesprochenen Themen darlegen. Außerdem ist es ein Pluspunkt, wenn Sie konkret auf Kritik eingehen und dazu Lösungsvorschläge einbringen.  

  1. Bieten Sie einen persönlichen Dialog an

    Laden Sie Bewerter:innen zu einem Gespräch ein, um zusätzliches Interesse und Offenheit zum Dialog zu zeigen. Bieten Sie dazu eine persönliche Kontaktmöglichkeit für weiteres Feedback oder offene Fragen an. 

  1. Richten Sie Ihre Arbeitgebersignatur ein

    Machen Sie ersichtlich, dass Sie persönlich hinter der Rückmeldung stehen, indem Sie Ihre Arbeitgebersignatur personalisieren. Das verstärkt das Gefühl eines persönlichen und direkten Austauschs und zeigt den Nutzer:innen transparent den:die jeweiligen Ansprechpartner:in auf.

  1. Beachten Sie die Regeln für Arbeitgeberkommentare

    Ihr Kommentar unterliegt den gleichen Regeln, die für kununu Bewertungen selbst gelten. Das bedeutet unter anderem, dass wir darauf Wert legen, dass Ihre Antwort: 
    – sachlich formuliert ist und sich auf den Inhalt bezieht,
    – keine Feindseligkeiten, beleidigenden, rassistischen oder anstößigen Inhalte enthält,
    – keine Nennung von Namen oder persönlicher Ansprache von Dritten beinhaltet.

    Wenn Sie also informative, sachliche Kommentare auf Bewertungen liefern, sind Sie richtig unterwegs. 

  1. Definieren Sie interne Zuständigkeiten

    Wer soll kommentieren? Je nachdem, wer eine hilfreiche Auskunft auf die Bewertung geben kann – das können auch mehrere Personen für eine Bewertung sein. Natürlich können Sie prinzipiell auch nur eine Person definieren, die bei Bedarf weitere Informationen intern einholt. In jedem Fall sollte klar sein, wer darauf achtet, dass Bewertungen nicht unbeantwortet bleiben und inhaltliche Punkte intern behandelt werden. 

  1. Reagieren Sie zeitnah mit einer Rückmeldung

    Lassen Sie nicht lange mit einer Antwort auf sich warten. Hier gilt die Faustregel: Ein Kommentar auf die Bewertung sollte innerhalb einer Woche erfolgen. Nehmen Sie sich also möglichst zeitnah einen Moment, um eine neue Bewertung in Ruhe zu beantworten. 

Die sieben wichtigen Grundregeln haben Sie sich damit bereits angeeignet. Diese sollten Sie auch bei negativen Bewertungen nicht aus den Augen verlieren. Wie es Ihnen einfacher gelingt, souverän auf schlechtes Feedback zu reagieren, und was Sie sonst dabei beachten sollten, erfahren Sie hier im Detail. 

Wie kann ich Bewertungen auf kununu kommentieren? 

Sie möchten nun mit dem Kommentieren loslegen, haben aber noch keinen Zugriff auf Ihr Arbeitgeberprofil? Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie einfach es geht.

Registrieren Sie sich und erhalten Sie Zugriff auf Ihr Arbeitgeberprofil 

Haben Sie noch keinen Zugang zu Ihrem Arbeitgeberprofil? Dann erfahren Sie hier, wie einfach Sie diesen erhalten: Zur Anleitung für Registrierung und Arbeitgeberprofil-Zugriff

So einfach können Sie Bewertungen auf kununu kommentieren 

Um Bewertungen für Ihr Unternehmen zu kommentieren, loggen Sie sich nun auf kununu.com mit Ihren Zugangsdaten ein. Zum Login-Bereich gelangen Sie mit Klick auf MEIN KUNUNU in der obigen Menüleiste. Nach der Anmeldung braucht es nur noch drei kurze Schritte: 

  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf den Punkt Arbeitgeberkommentare und wählen Sie anschließend Ihr gewünschtes Unternehmensprofil aus.

  1. Nun sehen Sie eine Übersicht aller Bewertungen, welche Sie anhand der obigen Tabs nach der Quelle (Mitarbeiter:innen oder Bewerber:innen) filtern können.  
    Unter der jeweiligen Bewertung finden Sie die Möglichkeit, diese einfach zu kommentieren. Klicken Sie hierzu auf Arbeitgeberkommentar hinzufügen.

  1. Verfassen Sie nun eine informative und wertschätzende Rückmeldung. Jetzt noch auf Veröffentlichen klicken. Geschafft!

Verwandte Beiträge

Gastbeiträge

Employer Branding im Mittelstand: Mit Teamwork und Partnerschaften zum Erfolg

In der neuesten Episode erläutert Markus Merheim, wie ein effektives Projektsetup für erfolgreiches Employer Branding im Mittelstand gestaltet wird.

Studien

Verkürzte Arbeitswoche für Mehrheit noch ein Wunschtraum 

Die Mehrheit der Deutschen findet die 4-Tage-Woche attraktiv, doch nur wenige erwarten eine baldige Umsetzung, so aktuelle Studie. Wir beleuchten die Chancen und Herausforderungen des Arbeitszeitmodells für Arbeitgeber:innen.

Rankings

Welche Ausbildungsplätze sind am beliebtesten?

kununu und DIE ZEIT Verlagsgruppe sind erneut gemeinsam auf der Suche nach den gefragtesten Ausbildungsbetrieben. Erfahren Sie hier, wie Sie sich für das „Most Wanted Start 2024“-Ranking qualifizieren können.

Studien

Gehälter im Nebel: Auskunftsanspruch bei Löhnen weitgehend unbekannt  

Eine kürzlich durchgeführte kununu Umfrage ergab, dass nur wenige Angestellte darüber informiert sind, dass sie das Recht haben, Informationen über die Gehaltsstruktur in ihrem Unternehmen zu erhalten.